Ein ungewöhnlicher Speiseplan

Auch wenn wir durch meine Stiefmutter asiatische Küche gewohnt sind, gab`s in Taiwan viele Überraschungen für uns ;o)  Ein ganz außergewöhnliches Erlebnis war das Frühstück in einem buddhistischem Kloster, das wir zusammen mit allen Nonnen und Mönchen in absoluter Stille eingenommen haben. Da hab ich natürlich auch auf die Kamera verzichtet. Sonst konnte ich aber das ein oder andere eingefangen. Schaut Euch doch mal um. Einfach anklicken und Ihr könnt die Bilder größer sehen.

Unsere Kinder haben übrigens erstaunlich viel probiert. Ich dagegen bin ab und an spontan Vegetarierin geworden ;o) Da wir oft zum Essen eingeladen wurden, haben wir natürlich auch von (fast) allem probiert. Was soll man auch machen, wenn mindestens 10 Augenpaare beobachten, was man isst und welches Gesicht man dabei macht. Beim Stinky Tofu dagegen haben die meisten gestreikt. Nur meine Stiefmutter hat sich mit ihrer Portion freiwillig weggesetzt ;o) Wir haben uns viel lieber diese Küchlein geholt…

Taiwan

 …gefüllt mit Bohnenmus oder Vanillepudding – LECKER

Was habt Ihr denn schon alles probiert?

Liebe Grüße

alex.

7 Thoughts on “Ein ungewöhnlicher Speiseplan

  1. yuching on 21. Februar 2016 at 11:41 said:

    Wie wunderbar! Da ich aus Taiwan komme und mit langem Abstand meine Heimat mit meiner Familie besuche, kann ich sehr gut nachvorziehen, was ihr dort erlebt habt. Ich habe mich sehr über den Text amüsiert. Ohhh…dann merke ich, wie sehr ich mein Land vermisse.

    • Das kann ich mir wirklich gut vorstellen. Wir freuen uns auch schon auf die nächste Reise dorthin. Wie schön, dass man trotz der riesigen Entfernung so einfach den Kontakt halten kann. Woher kommst Du denn?

      • yuching on 29. Februar 2016 at 21:44 said:

        Aus der schönen Ostküste! Falls ihr dort paar Tage verbringen wolltet, kann ich euch unsere Geheimunterkunft verraten, wo wir neben Heimatbesuch noch einen kleinen Urlaub gönnen wollen. Meine Kinder schwärmen immer wieder, wie schön sie ist.

  2. In der Tat ein ungewöhnlicher Speiseplan!
    Ich weiß nicht, ob ich mich getraut hätte, manche Kombaintion verwirrt mich …

    Lieben Dank für deinen Besuch!
    Hab noch einen schönen Abend … Frauke

    • Liebe Frauke,

      bei vielen Gerichten war ich nicht sehr experimentierfreudig ;o)
      Da war das Anschauen schon zu viel…

      Schönes Wochenende
      alex.

  3. Liebe Alex,

    ohh, ich liebe ja sowas – richtig tolle Bilder hast du da mitgebracht :)
    Klar, kann man hier zum Thailänder gehen. Aber seien wir ehrlich, das Essen in den Ländern selbst sieht meistens nicht nur anders aus, sondern schmecken auch ganz anders als hier (obwohl es angeblich das Gleiche ist ;) )

    Ich wünsche dir einen guten Start ins Wochenende und liebste Grüße,
    Rosy ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation