Category Archives: Taiwan

Ein ungewöhnlicher Speiseplan

Auch wenn wir durch meine Stiefmutter asiatische Küche gewohnt sind, gab`s in Taiwan viele Überraschungen für uns ;o)  Ein ganz außergewöhnliches Erlebnis war das Frühstück in einem buddhistischem Kloster, das wir zusammen mit allen Nonnen und Mönchen in absoluter Stille eingenommen haben. Da hab ich natürlich auch auf die Kamera verzichtet. Sonst konnte ich aber das ein oder andere eingefangen. Schaut Euch doch mal um. Einfach anklicken und Ihr könnt die Bilder größer sehen.

Unsere Kinder haben übrigens erstaunlich viel probiert. Ich dagegen bin ab und an spontan Vegetarierin geworden ;o) Da wir oft zum Essen eingeladen wurden, haben wir natürlich auch von (fast) allem probiert. Was soll man auch machen, wenn mindestens 10 Augenpaare beobachten, was man isst und welches Gesicht man dabei macht. Beim Stinky Tofu dagegen haben die meisten gestreikt. Nur meine Stiefmutter hat sich mit ihrer Portion freiwillig weggesetzt ;o) Wir haben uns viel lieber diese Küchlein geholt…

Taiwan

 …gefüllt mit Bohnenmus oder Vanillepudding – LECKER

Was habt Ihr denn schon alles probiert?

Liebe Grüße

alex.

Made in Taiwan

Made in Taiwan

Made in Taiwan bezieht sich hier zur Abwechslung mal auf die Fotos. Dieses Paar Schuhe hat offensichtlich seine besten Zeiten hinter sich. Das dachte sich die Besitzerin  scheinbar auch… und hat sie einfach auf dem Gehweg stehen lassen. Ich finde, dieses Bild ist der perfekte Auftakt, Euch endlich von unserer Taiwan Reise zu erzählen. Meine Stiefmutter hatte die wunderbare Idee, uns eine Reise in Ihr Heimatland zu schenken. So kamen wir nicht nur in den Genuss einer ungewöhnlichen Reise, wir hatten sogar unsere persönliche Reiseleiterin dabei :o) Wir haben in zwei Wochen Taiwan von seiner Hauptstadt Taipei im Norden bis hin zum Kenting-Nationalpark im Süden bereist. Wir waren mit dem Bus, der Metro, dem Taxi, dem High Speed Zug, einem Golf Candy, dem Rad,  unterschiedlichsten Autos (darunter auch die Ladefläche eines Pritschenwagens) und natürlich zu Fuß unterwegs.

Los ging es aber mit dem Flugzeug…

Air China

Von München ging`s mit Air China erst mal nach Peking. Fieberfrei (das wird nämlich bei der Einreise per Fieber-Scanner geprüft) und auch sonst nochmal sicherheitsmäßig durchgecheckt weiter nach Taipei. Im Flugzeug gab`s auch gleich erste Berührung mit dem komplett anderen Speiseplan ;o)

Frühstück über den Wolken

In Taipei konnten wir die Stadtwohnung von Freunden meiner Stiefmutter nutzen. Zusammen mit ihnen haben wir uns aufgemacht, die Umgebung zu erkunden. Von der chicen Wohnanlage mit toller Aussicht…

Blick aus dem Schlafzimmer

…quer über einen Park und schon standen wir vor großen Reisfeldern und weniger chicen Wohnhäusern…

Taiwan

Neben den großen Unterschieden, hat uns außerdem die wunderbare Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Menschen gefallen. Womit wir allerdings überhaupt nicht gerechnet hatten war, dass wir so auffallen werden. Westliche Gesichert sieht man wirklich selten. Plötzlich ist man die Attraktion in einem Land, wo doch für uns alles so besonders aufregend ist. Bei unserer Kleinen war`s besonders extrem. Sie muss sich wie ein Star gefühlt haben. Kein Tag verging, an dem sich nicht irgendjemand mit ihr fotografieren lassen wollte. Manchmal durften wir sogar auch mit auf`s Bild ;o)

Jetzt gibt`s aber echte Sehenswürdigkeiten…

Das Haupttor zum Chiang-Kai-shek-Park

das Haupttor zum Chiang-Kai-shek-Park

Chiang-Kai-shek-Park

der Chiang-Kai-shek-Park

Taipei National Theater

 das National Theater

National Concert Hall

die National Concert Hall und natürlich…

 Chiang Kai-shek Memorial Hall

…die Chiang Kai-shek Memorial Hall

Mit der Metro vom gigantischen Platz weiter zum riesigen Wolkenkratzer…

Metro

Metro

Der Taipei 101 war bis Anfang 2007 der höchste Wolkenkratzer der Welt und steht ausgerechnet in einer erdbebenreichen Region.

101

Mit rasanten 60km/h geht`s mit dem Aufzug in den 89. Stock

Blick vom 101

Blick vom 89. Stock

Zwischen dem 87. und 92. Stock hängt an dicken Drahtseilen eine beeindruckende, 660 Tonnen schwere und vergoldete Stahlkugel, die den Schwankungen des Gebäudes entgegenwirkt und gleichzeitig auch noch als Touristenattraktion dient.

goldene Kugel im 101 - Taipei

 Und, habt Ihr Lust mehr zu sehen? Ich hätte da noch das ein oder andere Foto :o)

Taiwan

Liebe Grüße

alex.