Überraschung gefällig?

Überraschung

Bei Maike von Die Welt schmeckt bunt bin ich schon vor Wochen auf eine schöne Aktion gestoßen. Wer mich kennt weiß ja, wie gern ich Überraschungspäckchen verschicke ;o) Bei dieser Aktion ist das auch noch außerordentlich erwünscht… Besser gesagt, ich suche drei Leute, die Lust auf eine Überraschung haben. Du musst nur unter diesem Post einen Kommentar hinterlassen und wenn Du unter den ersten 3 bist, wirst Du bald von mir was im Briefkasten finden. Jetzt werd ich allerdings etwas eigensinnig ;o) und löse mich vom Regelwerk… Da steht nämlich, dass man um mitzumachen selbst einen Blog haben muss um dort die Aktion weiterzuführen. Das mit dem Blog finde ich aber nicht so wichtig. Das hat für mich ein wenig zu sehr Kettenbriefcharakter… und das mag ich eigentlich gar nicht. Versuch einfach ein paar Leuten eine Freude zu machen… und wenn die dann auch… und dann wieder ein paar… Ach das würde doch ein wunderschönes Jahr voller Überraschungen werden :o) Also, wer hat Lust?

Für Dich

Liebe Grüße

alex.

Alter mindestens 18 Jahre und der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.

 

Auf Draht

Drahtverschluss & Masking Tape

Bist Du auch dabei die Osterferien zu genießen? Während unsere Große jeden Morgen brav in die Kinderkrippe fährt um ihr Praktikum zu machen, gehen unsere Kleine und ich die ersten Ferientage ruhig an. Die vergangenen Vormittage haben wir gebacken… kleine Hasen, große Hasen… viele Hasen… sehr viele Hasen ;o) Nicht so hübsch verziert wie im letzten Jahr aber dafür schön verpackt.
Aus unserem Taiwan Urlaub hab ich mir viele bunte Drahtverschlüsse mitgebracht. Als ich letztens wieder eine neue Rolle Brotzeittüten aufgemacht hab, viel mir die Idee quasi in die Hand…

Zutaten für Verschlüsse

Kommen Dir die kleinen weißen Drahtverschlüsse bekannt vor? Ich hab sie bisher immer weggeschmissen… bis heute! Alles was Du braucht sind diese weißen Drahtstreifen (einfacher Draht geht natürlich auch) und Masking Tape. Eine Schere wär nicht schlecht, muss aber nicht sein. Du nimmst ein Stück Klebeband und legst den Draht auf eine Hälfte oder einfach in die Mitte…

So geht`s

Danach kannst Du den Streifen nach oben klappen und festdrücken, oder Du nimmst noch ein zweites Stück… dann ist der Verschluss breiter…

Tapes

Die Enden hübsch in Form trimmen… fertig!

From the kitchen of

Während ich so beim Fotografieren war, stapelte meine Tochter ein paar Tapes auf einem Windlicht… schnell noch ein Blümchen geschnappt… und da ist sie… die wechselhafte Mitwachsvase ;o)

Masking Tape Vase

Liebe Grüße

alex.

Auf zum Creadienstag und Handmade on Tuesday

Wie haben übrigens nicht nur verpackt… auch gegessen :o)

Bitte zu Tisch

Viel zu oft trag ich meine Ideen nur im Kopf spazieren… so lange, bis ich sie entweder wieder vergessen hab… oder der Anlass zu dem sie gepasst hätte, schon längst vorbei ist. Geht`s Dir auch so? Wenigstens ab und zu? Idee und die nötige Zeit für die Umsetzung kommen viel zu oft nicht gleichzeitig zusammen. Ganz gemein find ich die Tage, an denen Idee und Zeit zwar griffbereit sind aber weit und breit kein Elan zu finden ist. Gestern hat eigentlich nur die Zeit gefehlt… und die hab ich mir kurzerhand einfach stibitzt ;o)

Servietten für den Ostertisch

Alle Serviettenringe sind schnell gemacht und kosten fast nichts.

Vielleicht sollt ich sie besser Serviettenbänder nennen…
Ich hab nur ein paar Ostereier ausgestanzt
und sie zusammen mit einem Geschenkband an der Nähmaschine abgesteppt…

Eiern nähen

genähtes Papier Ei

 Nur hier hab ich wie bei diesen Blumen mit Draht gearbeitet…

Ella

Der versteckt sich unter Perlen und schlingt sich um die Serviette…

Serviettenring aus Perlen

Größeres Ei und breiteres Band…

Servietten

…und noch eine Blume… einfach auf ein Band geklebt…

A

Wie deckst Du den Tisch… lieber mit Stoff- oder mit Papierservietten?

Ich bin mir sicher, dass es heute beim Creadienstag und bei Handmade on Tuesday
noch viele Osten-Idden geben wird.

Viele Grüße

alex.

Cover Blümchen

Heute ist`s soweit! Das aktuelle ideen Magazin liegt in den Zeitschriftenregalen.
Wie schön, dass die Kleinen immer vorne stehen dürfen.

ideen Magazin

Ich muss gestehen, den heutigen Tag hab ich schon ein wenig aufgeregt erwartet… Das Bild da auf dem Cover ist nämlich von mir! Sowas hat man ja nicht alle Tage! Immer wenn ich in den letzten Wochen daran gedacht hab, hat mir allein die Vorstellung ein breites Grinsen ins Gesicht gezaubert ;o) Das kleine Gärtchen war damals ein Geschenk für die Grundschullehrerin unserer Kleinen. Wer hätte gedacht, dass das Foto davon so eine Karriere macht. Die Lehrerin wird auch Augen machen, wenn sie ihr Geschenk auf der Titelseite wiederfindet.
Würden viele der hübschen Muffin Förmchen nach dem Backen nicht ihre Farbigkeit verlieren, wäre es vielleicht nie zu dem  Blümchen-Projekt gekommen. Schnell waren mir die bunten Förmchen für`s Backen nämlich viel zu schade und so  wanderten sie von der Küche in die Werkstatt… und nach ein bisschen hin und her experimentieren hatte ich die erste Blüte in der Hand! Seitdem verzieren sie die unterschiedlichsten Geschenke… meistens ohne Stiel. Ab und zu dürfen sie aber auch in die Vase…

Sie sind wirklich schnell gemacht, welken nicht und erfreuen auch Allergiker ;o)

Blumen DIY

Hier kommt die Zutatenliste…

Zutaten  für die Muffin Blümchen

Blüte

Für eine Blume genügen eigentlich schon drei Förmchen.
Sie werden allerdings fülliger, je mehr Du von ihnen nimmst

Faltmuster

Zu Beginn musst Du jedes Förmchen mit der Hand flach streichen. Danach faltest Du wie oben… also erst zur Hälfte, dann wieder halbieren und noch zwei weitere Male halbieren. Das Muffin Förmchen sieht jetzt aus wie ein schmales Kuchenstück…

Schneidmuster

Jetzt mit der Schere ein halbes Blütenblatt zuschneiden.

Spitz, rund, schmal oder breit… probier einfach aus, was Dir gefällt. Nachdem Du alle Förmchen zugeschnitten hast, kannst Du die einzelnen Lagen mit Bastelkleber oder Fototapes leicht versetzt aufeinander kleben. Die Tapes haben den Vorteil, dass sie dem feinen Papier mehr Stabilität geben. Den Knopf mittig auf der Papierblüte platzieren und mit Hilfe einer Ahle oder Nadel zwei Löcher vorstechen (eine untergelegte Pappe hilft Deinen Tisch zu schützen). Den Draht auf die doppelte Stiellänge zuschneiden und zur Hälfte biegen. Ziehe die zwei Enden durch den Knopf und die Löcher der Blüte. Jetzt musst Du nur noch auf der Rückseite der Blume den Draht durch Verdrehen fixieren…

Blüte

Das Stielende zum Schutz mit der Rundzange leicht eindrehen…

Drahtstiel

Möchtest Du die Blumen in einen Steckschwamm stecken, kannst Du diesen Schritt natürlich auslassen. Sollte Dir der Drahtstiel nicht gefallen, kannst Du ihn auch mit Masking Tape umwickeln oder in passende Trinkhalme aus Papier stecken…

Blümchen - Pretty Organized

Jetzt musst Du Dir nur noch ein paar Förmchen zum Backen auf die Seite legen ;o) Wenn Du nämlich erst mal mit den Muffin Blümchen angefangen hat, gibt`s vielleicht kein Halten mehr…

Viel Spaß und liebe Grüße

alex.Anleitungen rund ums Thema Ostern findest Du hier

Bilderbücher

In der Buchbinderei in der ich damals meine Lehre gemacht hab, wurden immer viele Fotoalben gebunden. Das kommt bei uns in der Werkstatt leider viel zu selten vor. Da war die Freude groß, als ich für Liv,  ihren großen Bruder Finn und die Taufpaten der beiden ein paar Alben machen durfte. Die passenden Stoffe zu finden, war gar nicht so einfach. Kennst Du das, wenn man für die Materialauswahl manchmal länger braucht, als für das Projekt selbst? Als die Stofffrage geklärt war, hab ich mich an die Alben für die Taufpaten der Kinder gemacht. Die sind etwas kleiner und handgeheftet.

Fotoalben

Da meine Nichte eine der Taufpatinnen ist, durfte ich mich auch um ihr Geschenk kümmern…

Livs Taufe

Finns FotoalbumZwei Fotoalben sind aber zum Schrauben. Damit sie, wie die Kinder, schön wachsen können.

Livs Fotoalbum

Die Geschwister haben so kurze Namen mit so einladend, geraden Buchstaben ;o) da wollte ich`s unbedingt versuchen. Bisher hab ich nämlich nur auf Kissen appliziert. Auf dem mit Papier kaschierten Stoff hat`s aber auch wunderbar geklappt. Dass ich da noch nicht viel früher drauf gekommen bin…  So sieht`s doch gleich viel fröhlicher aus. Findest Du nicht auch?

Noch viel mehr Handgemachtes  gibt es beim Creadienstag und Handmade on Tuesday

Mach Dir einen schönen Tag

alex.

Kreativ in München

Creativ Messe

Zusammen mit Kerstin hab ich mir gestern Vormittag die 21. CREATIVMESSE im MOC vorgenommen. Die Messe stand in diesem Jahr im Zeichen der Schlange. Nein, natürlich nicht ;o) Man konnte sie nur überall sehen… lange Schlangen an der Kasse, an den Garderoben und an den Ständen der Gastronomie. Aber was mir sofort aufgefallen ist… niemand schien sich daran zu stören. Ich wollte meine Geduld nicht auf die Probe stellen und hab meinen Mantel erst mal angelassen. ;o) Die zwei Hallen waren im Nu proppenvoll!  Man musste sich zeitweise ganz schön durchschieben. Das hat uns aber nicht abgehalten… wir haben trotzdem fleißig eingekauft aber natürlich auch anderen beim Ausprobieren oder Vorstellen unterschiedlicher Techniken und Materialien zugesehen…

Creativ Messe

Ich fand`s ein bisschen schade, dass einige Stände optisch recht wenig hergegeben haben. Andere dafür aber wieder mehr…

Messebesuch

Mit müden Füßen und vollen Tüten hat uns Kerstins Mann vor der Messe eingesammelt und so wurde mir der Weg zur U-Bahn erspart. Daheim angekommen, kam ich ziemlich schnell ins Grübeln… Ich hätte doch noch bei ein paar Sachen zugreifen sollen ;o) Im nächsten Jahr dann! Passend zur Messe hatte Kerstin auch noch eine selbstgemachte Kette für mich…

Kette von Kerstin

Starte schön in die neue Woche

alex.

 

 

Pretty Organized

Schreibtisch Set

Endlich ist mein Blog Name mal wieder Programm… Eine Freundin hat sich zu ihrem Geburtstag eine Aufbewahrung für ihre Stifte gewünscht. Als Lehrerin hat sie eine ordentliche Menge davon. Heute ist ihr Geburtstag und gestern hab ich mit der Umsetzung meiner Idee angefangen. Ich versuche mich gerade damit anzufreunden, dass ich scheinbar den zeitlichen Druck brauche, um kreativ zu sein ;o) Ihre Tochter hat mir zum Glück geholfen und heimlich ein Foto ihres Schreibtisches für mich gemacht. Auf der linken Seite war noch ein wenig Platz… bis heute. Vielleicht stehen da ja jetzt das Glas für die Stifte, eine Tasse für noch mehr Stifte oder natürlich auch einfach nur für Tee, ein Schälchen für Büroklammern und Stempel und noch ein Ablagekasten für den losen Papierkram. Auf einer alten Musterkarte für Reißverschluss Zipper hab ich sogar ein Stück mit ihrem Namen gefunden. Ihr hat`s gefallen und ich hab mich gefreut.

Pretty Organized

Schälchen für Kleinkram

 Das Schreibtisch Set wandert jetzt zum Creadienstag und zu Handmade on Tuesday

Hab einen schönen Abend

alex.

Ein ungewöhnlicher Speiseplan

Auch wenn wir durch meine Stiefmutter asiatische Küche gewohnt sind, gab`s in Taiwan viele Überraschungen für uns ;o)  Ein ganz außergewöhnliches Erlebnis war das Frühstück in einem buddhistischem Kloster, das wir zusammen mit allen Nonnen und Mönchen in absoluter Stille eingenommen haben. Da hab ich natürlich auch auf die Kamera verzichtet. Sonst konnte ich aber das ein oder andere eingefangen. Schaut Euch doch mal um. Einfach anklicken und Ihr könnt die Bilder größer sehen.

Unsere Kinder haben übrigens erstaunlich viel probiert. Ich dagegen bin ab und an spontan Vegetarierin geworden ;o) Da wir oft zum Essen eingeladen wurden, haben wir natürlich auch von (fast) allem probiert. Was soll man auch machen, wenn mindestens 10 Augenpaare beobachten, was man isst und welches Gesicht man dabei macht. Beim Stinky Tofu dagegen haben die meisten gestreikt. Nur meine Stiefmutter hat sich mit ihrer Portion freiwillig weggesetzt ;o) Wir haben uns viel lieber diese Küchlein geholt…

Taiwan

 …gefüllt mit Bohnenmus oder Vanillepudding – LECKER

Was habt Ihr denn schon alles probiert?

Liebe Grüße

alex.

Made in Taiwan

Made in Taiwan

Made in Taiwan bezieht sich hier zur Abwechslung mal auf die Fotos. Dieses Paar Schuhe hat offensichtlich seine besten Zeiten hinter sich. Das dachte sich die Besitzerin  scheinbar auch… und hat sie einfach auf dem Gehweg stehen lassen. Ich finde, dieses Bild ist der perfekte Auftakt, Euch endlich von unserer Taiwan Reise zu erzählen. Meine Stiefmutter hatte die wunderbare Idee, uns eine Reise in Ihr Heimatland zu schenken. So kamen wir nicht nur in den Genuss einer ungewöhnlichen Reise, wir hatten sogar unsere persönliche Reiseleiterin dabei :o) Wir haben in zwei Wochen Taiwan von seiner Hauptstadt Taipei im Norden bis hin zum Kenting-Nationalpark im Süden bereist. Wir waren mit dem Bus, der Metro, dem Taxi, dem High Speed Zug, einem Golf Candy, dem Rad,  unterschiedlichsten Autos (darunter auch die Ladefläche eines Pritschenwagens) und natürlich zu Fuß unterwegs.

Los ging es aber mit dem Flugzeug…

Air China

Von München ging`s mit Air China erst mal nach Peking. Fieberfrei (das wird nämlich bei der Einreise per Fieber-Scanner geprüft) und auch sonst nochmal sicherheitsmäßig durchgecheckt weiter nach Taipei. Im Flugzeug gab`s auch gleich erste Berührung mit dem komplett anderen Speiseplan ;o)

Frühstück über den Wolken

In Taipei konnten wir die Stadtwohnung von Freunden meiner Stiefmutter nutzen. Zusammen mit ihnen haben wir uns aufgemacht, die Umgebung zu erkunden. Von der chicen Wohnanlage mit toller Aussicht…

Blick aus dem Schlafzimmer

…quer über einen Park und schon standen wir vor großen Reisfeldern und weniger chicen Wohnhäusern…

Taiwan

Neben den großen Unterschieden, hat uns außerdem die wunderbare Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Menschen gefallen. Womit wir allerdings überhaupt nicht gerechnet hatten war, dass wir so auffallen werden. Westliche Gesichert sieht man wirklich selten. Plötzlich ist man die Attraktion in einem Land, wo doch für uns alles so besonders aufregend ist. Bei unserer Kleinen war`s besonders extrem. Sie muss sich wie ein Star gefühlt haben. Kein Tag verging, an dem sich nicht irgendjemand mit ihr fotografieren lassen wollte. Manchmal durften wir sogar auch mit auf`s Bild ;o)

Jetzt gibt`s aber echte Sehenswürdigkeiten…

Das Haupttor zum Chiang-Kai-shek-Park

das Haupttor zum Chiang-Kai-shek-Park

Chiang-Kai-shek-Park

der Chiang-Kai-shek-Park

Taipei National Theater

 das National Theater

National Concert Hall

die National Concert Hall und natürlich…

 Chiang Kai-shek Memorial Hall

…die Chiang Kai-shek Memorial Hall

Mit der Metro vom gigantischen Platz weiter zum riesigen Wolkenkratzer…

Metro

Metro

Der Taipei 101 war bis Anfang 2007 der höchste Wolkenkratzer der Welt und steht ausgerechnet in einer erdbebenreichen Region.

101

Mit rasanten 60km/h geht`s mit dem Aufzug in den 89. Stock

Blick vom 101

Blick vom 89. Stock

Zwischen dem 87. und 92. Stock hängt an dicken Drahtseilen eine beeindruckende, 660 Tonnen schwere und vergoldete Stahlkugel, die den Schwankungen des Gebäudes entgegenwirkt und gleichzeitig auch noch als Touristenattraktion dient.

goldene Kugel im 101 - Taipei

 Und, habt Ihr Lust mehr zu sehen? Ich hätte da noch das ein oder andere Foto :o)

Taiwan

Liebe Grüße

alex.

 

Gut gewickelt

Nach einer ausgedehnten Schaffenspause (klingt doch viel schöner als schrecklicher Zeitmangel ;o) hab ich tatsächlich heute was für Handmade on Tuesday und den  Creadienstag. Das Allerbeste an dieser Idee… sie lässt sich ratzfatz umgesetzten.

DIY

Ihr braucht dafür ein paar Marmeladen- oder Einmachgläser, unterschiedlich gestanzte Papiere (bei mir ist es die Umverpackung aus nem Onlineshop, die Kartonhalterung von Drahtkämmen und ein paar Tortenspitzen) dazu noch bunte Bänder und schon habt Ihr die meiste Arbeit hinter Euch ;o) Jetzt die Papiere passend zuschneiden, die Gläser damit umwickeln und mit einem hübschen Band fixieren – FERTIG! Als die Idee noch in meinem Kopf war, hatte ich nur Windlichter vor Augen aber nach der Umsetzung  sah`s erst mal ganz anders aus…

Gut gewickelt

…aber dann natürlich zum Testen auch so…

Windlichter

Macht Euch einen schönen Dienstag

Liebe Grüße

alex.

'