Tanzende Eislöffel

Die Idee für mein heutiges Upcycling-Projekt schlummert schon lange in meinem Kopf und bevor sie, weil noch nicht umgesetzt, beleidigt wieder verschwindet, haben wir einfach Nägel mit Köpfen Windspiele aus einer leeren Saftflasche, alten Eislöffeln und Bechern gemacht! Das Wetter schreit geradezu nach einem Eis-Projekt

IMG_8173

Und da bei diesem Wetter jede Bewegung eine zu viel ist,
hör ich jetzt auf zu tippen und zeig Euch noch ein paar Bilder…

Aller guten Dinge sind drei

Ich war früher eine Saftflasche

...von unten

Kleiner Buddha mit Regendach

Eisbecher-Windspiel

...noch mehr Eislöffel

Liebe Grüße  zu schreiben, schaff ich aber grad noch ;o)

alex.

Ausgepackt

Kaum zu glauben aber JA, ich blogge noch… wenigstens „im Geheimen“ wie Lotta immer so schön sagt. Oder vielleicht mehr in Gedanken… Egal! Wir sind auf jeden Fall schon lang wieder da, von unserer Reise durch Taiwan. Unglaublich was wir dort alles gesehen und erlebt haben :o) Inzwischen sind natürlich nicht nur unsere Koffer ausgepackt… Da mein Shopping Gen im Urlaub etwas zu kurz kam…  (das Angebot war da, wir hatten schlicht keine Zeit) musste ich ganz zufällig schrecklich dringend was bestellen ;o) In München und Umgebung gibt`s ja eigentlich genug Geschäfte, aber ab und zu kommt man an einer Onlinebestellung nicht vorbei. Und es kam wie es leider so oft kommt… Kleines Produkt und riiiiiesiger Karton mit gaaanz viiiiel Umverpackung. Der größte Teil wanderte in die Papiertonne und aus dem Rest hab ich zusammen mit etwas gebrauchter Blumenseide das hier gemacht…

Papierblumen

 Erst gestanzt und dann…

Tütenblümchen…geblümt

Ran an die Papiertüte und schon hat man eine schnelle Geschenverpackung!
Und die zeig ich gleich hier und hier

Tom fängt neu an

Eigentlich heißt das Buch ja TOM FÄNGT KLEIN AN…
bei mir darf er aber nach fast 50 Jahren neu anfangen :o)

Dank Rechtschreibreform kann man dem Nachwuchs alte Kinderbücher nicht mehr guten Gewissens unterjubeln. Aber was tun mit den alten Dingern? Der Buchblock lässt sich ja zum Glück  wunderbar verwerten… Papierblumen, Sterne, Ostereier… schneiden, stanzen, falzen… alles ist möglich. Nur was passiert mit der einsamen Buchdecke? Die wurde mit vielen unbeschriebenen Seiten gefüllt, handgeheftet versteht sich. Ich greife nicht immer zur schnellen Drahtkammheftung ;o)

Tom fängt klein an

Buchblock

Viele schöne alte neue Sachen gibt`s natürlich wieder beim

Upcycling– und Creadienstag

Nur unter Aufsicht verwenden

 Kaum zu glauben, aber ich hab tatsächlich was für den heutigen
Upcycling– und Creadienstag.

Tatort war wieder der Keller… Beim Räumen kamen sie mir unter die Finger… alte Schwimmflügel… sehr alte Schwimmflügel. Ich glaub, sie sind sogar noch aus der Zeit  der ersten Schwimmversuche meines Schwagers. Und wie’s gern mit alten Dingen so ist, hat der Zahn der Zeit seine Spuren hinterlassen. An einem Flügel fehlt sogar der Stöpsel… „Ab damit in den Müll“ dachte ich mir, aber da meldete sich meine Upcycling Stimme… N E I N

Und das ist daraus geworden…

Nur unter Aufsicht verwenden

Ein Notizbuch, das zwar keinen Schutz vor dem Ertrinken bietet…
dafür aber einen eigenen Stiftehalter dabei hat…

Stiftehalter

und Dank der Farbe, in unserem „kreativen“ Chaos nicht untertauchen kann :o)

Macht Euch einen schönen Dienstag

alex.

Große Reise

Einigen von Euch hab ich’s ja schon erzählt… und nein liebe Maren, es ist nicht Schweden ;o) Unsere erste ganz große Reise geht viel weiter. Es geht nach…

Taiwan

Meine Stiefmutter hatte die wunderbare Idee uns Ihr Heimatland zu zeigen. Wir werden also mit eigener Reiseleiterin unterwegs sein :o) Bis es soweit ist, geben wir uns hemmungslos der Vorfreude hin und üben fleißig, mit Stäbchen zu essen… Egal ob Stadt, Land oder Region… wo zieht`s Euch denn hin, oder von welchem Reiseziel träum Ihr schon lange? Ich lieg hier seit Mittwoch schwächelnd auf dem Sofa rum und brauch dringend Tapetenwechsel. Also nehmt mich einfach mit zu Euren Traumzielen… Ich freu mich!

Alles Liebe

alex.

So dies und das

Jetzt aber schnell noch nen Post schreiben, bevor der erste Monat schon wieder um ist… Grad frag ich mich, wie ich das denn früher so gemacht hab… Hat mein Zeitmanagement an Perfektion verloren? Hüstel… Es war aber auch wirklich viel los in den letzten Wochen… Fang ich doch gleich mit vergangenem Sonntag an… Meine Schwester und ich haben uns in der Kochschule KOCH DICH GLÜCKLICH glücklich gebacken. Cake Pops und Cupcakes standen auf dem Programm… Ein wunderbares Weihnachtsgeschenk meiner Schwester!

Wir 12 angehenden Baking Queens wurden erst mal in zwei Gruppen aufgeteilt… die Kitchen-Aid Gruppe und die Handrühr-Gruppe. Klar in welcher Gruppe wir waren ;o)

Kitchen Aid

Muffins

vorher…

Muffins

Und hier die Werke meiner Schwester nachher…

Anna`s Cupcakes

Nein, meine waren nicht so häßlich, dass ich sie Euch nicht zeigen möchte…
die hungrigen Mäuler daheim waren einfach schneller ;o)

Zum Anbeißen

Dafür ein Blick auf die Cake Pops…

Cake Pops

noch mehr Cake Pops

 Die Schönsten sind von mir ;o)

Joana und ihre rechte Hand Nicole haben alles perfekt durchorganisiert. Absolut keine Frage blieb offen… und wir konnten backen und verzieren ohne an das DANACH zu denken. Ums Aufräumen und Putzen mussten wir uns nämlich gar nicht kümmern :o)

Handgemachtes Zuckerzeug

Weiter zurück… Am Mittwoch Abend gab`s einen besonderen Geburtstag zu feiern…

Header-siebenmachen

Der Atelierladen hat mit seinen sieben und vielen Gästen sein einjähriges Bestehen gefeiert.
Ich war zwar da… allerdings ganz entspannt… ohne Kamera.

Dazwischen gab`s noch schöne Kaffestündchen mit Kerstin und Cornelia.
Ja ja ich weiß, kein Wunder dass ich zu nix komm…

So, weiter kann ich mich dank meiner fortschreitenden Jugend nicht mehr erinnern ;o)

Dafür was ganz aktuelles… Heut gab`s besonders schöne Post…

Müllerin Art

Danke Michaela!

Und wir haben endlich mit den Reisevorbereitungen begonnen…

TEIL I – Sich mit fremden Früchten bekannt machen –

Urlaub

TEIL II – Mit der landestypischen Mode auseinandersetzen –

Rosali`s Cake Pop

Na, habt Ihr eine Idee wohin`s geht?

Feiert schön &

New Year

Eigentlich hatte ich in diesem Jahr noch ne ganze Menge vor… Aber so ein frisches Jahr hat ja auch was Gutes…  365 neue Tage aus denen man das Beste rausholen kann :o) Eines steht bei uns schon seit heute fest… 14 Tage werden ganz besonders besonders…

Euch wünsch ich jetzt erst mal einen schönen Abend
und viele kleine und große Glücksmomente im Neuen Jahr

Bis 2014

alex.

Und damit ich doch noch was abhaken kann… hier noch,
wenn auch schon ein gebrauchtes Foto für Color Me Happy

Gold

Ein goldener Abschluss :o)

Verwöhnter Briefkasten

Mein Mann hat mir schon zu einem eigenen Briefkasten geraten ;o) Adventspost, Postcrossing-Karten, Überraschungspost, Lieferungen von DaWanda… naja, ein paar Rechnungen sind auch dabei…  Aber so lange meine Adventspostsammlung wächst und wächst, arbeite ich die ganz entspannt ab ;o) Oft ist es ziemlich schwierig sich mit dem Öffnen der Briefe zurückzuhalten… so aufwendig wie allein schon manche Kuverts gestaltet sind. Leider hab ich immer noch keine Fotos gemacht. Hier bei Lotta könnt Ihr Euch aber schon mal in unserer Gruppe umsehen… und hier bei Tabea bei allen anderen.

Und ich schick ein herzliches Dankeschön an alle,
die mich so schön mit Post versorgt haben!

Hoffentlich ist meine 16 gut und pünktlich angekommen…

Post

Liebe Grüße

alex.

Hallo

…ich bin wieder da :o) Arbeit, Arzttermine und Adventskalender haben mich so in Beschlag genommen, dass ich schlicht und einfach überhaupt keine Blog-Zeit mehr übrig hatte. Eigentlich dachte ich ja, meine Adventskalender-Idee wär ganz wunderbar… Einfach die Geschenke schon zum 1. Dezember verteilen und dann ganz entsapannt die Vorweihnachtszeit genießen :o) Zum Glück hab ich nur in Kalendern und nicht in Päckchen gerechnet… 7 klingt lang nicht so einschüchternd wie 168… Das heißt mindestens 450 Klebestreifen… (ein paar Päckchen hab ich einfach zugenäht) Bei mir sind auch schon ein paar Geschenke angekommen… Meine Mädels haben für Papa und Mama selbst einen Adventskalender gebastelt, einen Leckeren mit Schokolade hab ich auch noch und einen mit Bildchen ;o)… über die anderen Geschenke und die erste Adventspost freu ich mich erst mal still und heimlich ;o) Danke!
Ansporn die letzten Päckchen zu packen war eine Einladung von Bea. Bis gestern Nachmittag war immer noch nicht sicher ob ich`s schaffen würde… zu Bea und den anderen von sieben machen. Die hatten nämlich zum Weihnachtsauftakt eingeladen… und ich hab`s tatsächlich doch noch geschafft :o)))

sieben machen Weihnachten

IMG_3523

Wer besondere Geschenke sucht, sollte unbedingt im Atelierladen vorbeischaun!

Jetzt gratulier ich aber erst mal der lieben Sonja! Sie feiert nämlich ab heute mit uns ihren 4. Bloggeburtstag und ich war eingeladen einen Post zu gestalten… und statt Kuchen gab`s ein kleines DIY-Projekt…

Heftchen für Sonja

Mehr könnt Ihr auf ihrem Blog WERT-voll sehen :o)

Eigentlich wollt ich Euch ja zeitgleich hier ein bisschen über Papier erzählen… Da Ihr aber bestimmt alle damit beschäftigt seid die erste Kerze anzuzünden und den Tag mit der Familie genießt, verschieb ich das auf nächste Woche ;o)

Macht Euch einen schönen 1.Advent!

alex.

Halloween